Am Samstag haben die Herren 1, nach zuletzt 3 Niederlagen, einen wichtigen 25:24 (13:12) Heimsieg gegen den SV Leonberg/Eltingen eingefahren. Beste Torschützen waren Levi Fröschle (6), Martin Kienzle (6) und Fynn Fröschle (5), im Tor zeigte David Kori eine starke Leistung und steuerte wichtige Paraden in spielentscheidenden Situationen bei.

Die SGSB legte einen starken Start hin, nach gut 9 Minuten führte man mit 5:1. Die Leonberger kamen nun besser ins Spiel und kämpften sich heran, 5 torlose Minuten der Gastgeber mündeten in einem 7:8 Rückstand nach 18 Minuten. Bis zur Halbzeit konnte sich die SGSB wieder eine 13:12 Führung herausspielen. In der zweiten Hälfte wechselte die Führung zunächst hin und her, nach 48 Minuten konnte sich die SGSB erstmals wieder etwas absetzen (22:19). Leonberg kam 2 Minuten vor dem Ende nochmal auf 24:23 heran, Johannes Csauth sorgte mit seinem Treffer zum 25:23 (59:18 Minuten) für die Entscheidung.

Trainer Henning Fröschle: „Ich bin sehr erleichtert, jetzt können wir erstmal durchatmen und den Sieg genießen. Es war eine starke kämpferische Leistung meiner Mannschaft und diesmal haben wir uns auch belohnt. Kompliment an David Kori, der gemeinsam mit der Abwehr ein sehr gutes Spiel gemacht hat.“

SG Schozach-Bottwartal: David Kori, Jan Oßmann, Levi Fröschle (6), Martin Kienzle (6), Fynn Fröschle (5), Johannes Csauth (3), Felix Linder (2), David Schneider (2/2), Jan Fuhrmann (1), Ivan Domic, Jonas Keller, Jan-Paul Kürschner

SV Leonberg/Eltingen: Max Schneider, Dennis Kellner, Yannik Oral (5/1), Tobias Rühle (4), Robert Strkalj (4), Dominik Fischer (3), David Klatte (3), Nicolas Eusterholz (2), David Zimmermann (2), Bernhard Kutzner (1), Andreas Binder, Michael Fangerow, Philip Schückle

Zeitstrafen: SGSB 8 / Leonberg 8

Schiedrichter: Stefan Banzhaf, Dennis Bastian